Rund um den Seehof (10.07.22)

Unsere Wandertour am 10.07.22
„Rund um den Seehof“

Am Sonntag den 10.07.22 10:00 Uhr, traf sich unsere Wandergruppe PWV-Ramberg wohl gelaunt zur Wandertour „Rund um den Seehof“ am Treffpunkt Konrad-Adenauer-Platz in Ramberg.
Mit mehreren PKWs ging es los über Annweiler. Elsbeth und Conny kamen in Annweiler dazu und übernahmen die Führung.
Über Lug und Vorderweidenthal ging die Fahrt nach Lauterschwan zum Wanderparkplatz Imsenböhl.

Vom Wanderparkplatz Imsenböhl überquerten wir die K427, um dann parallel zum Portzbach in Richtung Seehofweiher zu wandern. Vorbei gings an den sehr schönen naturbelassenen Weiher, den Frauenwoog und noch drei weitere Fischweiher.

Nach Ankunft am Seehofweiher mit seinem ausgedehnten Strandbad nebst Kiosk, wurde die erste Rast mit mitgebrachten Rucksackproviant gemacht.

Frisch gestärkt und mit guter Laune ging es weiter.
Am südlichen Ende des Seehofweiher gingen wir auf einen kleinen Steg über den Portzbach ins Portzbachtal.

Hier am Anfang des Tals befindet sich der Ritterstein Nr. 29, mit der eingemeißelten Schrift „Ehem. Bleierzgrube“. Der Ritterstein steht direkt am verschütteten Eingang der ehemaligen Bleierzgrube am Breitenberg. Unmittelbar am Ritterstein ist ein schmales Mundloch zu sehen, dass vermuten läßt, dass hier mal ein größerer Eingang war.

Es ging dann weiter ins Portzbachtal, in dem wir nach ca. 1 km links auf einen schmalen stetig ansteigenden Pfad hoch bis zum Hirzeckhaus wanderten.

Am Hirzeckhaus, das vom vom PWV-Bad Bergzabern bewirtet wird,
wurden wir schon erwartet, wir hatten uns telefonisch ja angemeldet.

Nach einer ausgedehnten Rast, gestärkt mit Pfälzer Essen und Trinken, machten wir uns wieder auf den Rückweg.

Eine Gruppe, die nicht den steilen Hang wieder runter gehen wollte, ging den direkten oberen Weg durch den Wald bis Lauterschwan.
Die andere Gruppe nahm den steilen Abweg und ging wieder am Seehof vorbei bis zum Wanderparkplatz Emsenböhl.

Gruß Conny

Bilder zur Wanderung:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner