Verein

Gruppenfoto anläßlilch unseres 50-jährigen Jubiläums

Als junger dynamischer und aktiver Verein stellte sich am 1. April 2017 die Ortsgruppe Ramberg des Pfälzerwald-Vereines im 50. Jahr ihres Bestehens dar. Mehr als 170 geladene Mitglieder waren der Einladung des Vereines zu einer festlichen, vom Gesangverein Ramberg umrahmten Jubiläumsgala in der Ramburghalle gefolgt, zu der der 1. Vorsitzende Frank Engel auch den Obmann des Bezirks Süd des PWV, Ernst Fuchs, die Bürgermeister aus Ramberg und Dernbach, Jürgen Munz und Harald Jentzer, sowie zahlreiche Vorstände und Mitglieder der örtlichen Vereine begrüßen durfte. Nach einer „Zeitreise“ über 50 Jahre Vereinsgeschehen skizzierte Engel auch die derzeitige Situation des Vereines „die Zahl der Mitglieder und aktiven Wanderer steigt ständig“. Dabei gab er auch der Hoffnung Ausdruck, künftig wieder mehr junge Leute für die Vereinsidee begeistern zu können. „Wir sind,“ so Engel weiter, „natürlich ein Wanderverein, wir wandern, wir legen Wege an und unterhalten und beschildern, wir unterhalten unsere Hütten und Wanderheime, aber der Vereinsgedanke ist satzungsgemäß viel weiter gefächert“. Förderung von Natur und Umweltschutz, Vermitteln von Heimatkunde, Erhaltung der heimischen Flora und Fauna, sowie unserer Wälder und Kulturdenkmale sind ebenso Vereinszweck wie die Pflege sozialer Kontakte. „Wir haben in Ramberg“, so der Vorstandsvorsitzende, „zahlreiche Vereine, die sich aktiv in das Gemeindeleben einbringen.“ Dies wurde auch, in Übereinstimmung mit den Grußworten der anwesenden Vereinsvorsitzenden, von Bürgermeister Jürgen Munz unterstrichen, der die Lebensqualität des Dorfes Ramberg ursächlich auf dieses rege Vereinsleben und das Engagement aller Ehrenamtlichen und Verantwortlichen zurückführt. „Hier herrscht ein Zusammenhalt“, so war am Rande der Veranstaltung von auswärtigen Mitgliedern zu hören, „der andernorts undenkbar wäre.“


Die Rolle des PWV in der Gemeinschaft aller Vereine umriß auch der Bezirksobmann Ernst Fuchs , der die Grüße des Hauptvereines überbrachte und die besondere Ehrung der beiden
Gründungsmitglieder Else Wagner und Günter Rung sowie eine Reihe anstehender weiterer Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und besondere Verdienste vollzog.

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner